Dicke Dinger

Endspurt!

vor Entkräftigung

Manchmal wollen die mächtigen Stämme nicht so wie ich. Dann hilft nur Hilfe...

Da die Säge "550" heißt, gehen auch nur bis 55 cm durch. Sind die Stämme dicker, muss oben etwas abgesägt werden, dann der Stamm gedreht und danach kann mit dem Sägen der Bohlen begonnen werden.

Noch beim Sägen bekommt das Holz Besuch. Dieses Insekt hat hinten einen langen Stachel, den bohrt es ins frisch gesägte Holz und legt dort wohl Eier ab. Na hoffentlich sind es keine Würmer, die mein schönes Holz zerstören werden. Also schnell aufgestapelt, damit das Holz trocknet und die Insekten kein gemütlich feuchtes zu Hause bekommen...



Besonders das Positionieren der Stämme und Drehen nach dem ersten Schnitt gehen ganz schön auf den Rücken. Der Drehwender hat sich schon lange bezahlt gemacht. Aber bei diesen Stämmen kommt er an seine Grenzen und verbiegt sich schon mal.
Hab mich ziemlich unter Druck gesetzt: Bis 21. und 22. August - da ist die eastFOTOgallery mit beim "Tag des offenen Ateliers" dabei - soll alles Holz gesägt und gestapelt sein.
Uff!
11. August 2021